Gemeinsam für faire Bildungschancen

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung setzt sich dafür ein, dass junge Menschen in unserem Land gut aufwachsen können. Für dieses Ziel schrauben wir gemeinsam mit vielen Partnern an den Rahmenbedingungen: in Kita, Schule, auf dem Weg in den ersten Job und in der Familien- oder Jugendpolitik. Damit Kinder und Jugendliche nicht auf dem Trockenen sitzen!

Seit über 25 Jahren unterstützt die DKJS die aktive Jugendarbeit und Jugendhilfe bundesweit vor Ort. Hier zeigen wir, was unsere Aufgabe ist: Wirksam, nah und dran zu bleiben – auch und besonders in Krisensituation und vor allem für Familien in Risikolagen. Denn jedes Kind soll seine Potenziale und Talente entdecken und entfalten können – unabhängig von Herkunft, sozialem Hintergrund oder einer Pandemie.

Ihre Unterstützung schafft faire Bildungschancen.

Zusammen Lernlücken ausgleichen

Die Angebote für den Ausgleich pandemiebedingter Lernlücken erfolgten zeitnah, flexibel und niedrigschwellig. In enger Zusammenarbeit mit Schulen auf der einen sowie Familien auf der anderen Seite konnten Träger der Jugendhilfe Beziehungen zu den Kindern und Jugendlichen aufbauen, sie zum Lernen motivieren und ihnen nachhaltige Lernstrategien mit auf den Weg geben. Ein weiterer Fokus unserer Arbeit lag im Jahr 2021 neben der Lernförderung auch auf Freizeitaktivitäten, die das Selbstbewusstsein der Teilnehmenden und den sozialen Zusammenhalt in den Gruppen stärkten. Bei allen Lern- und Freizeitangeboten wurde stets ein detailliertes Hygienekonzept eingehalten.

Mein Beitrag für faire Bildungschancen