Starke Bildung für junge Menschen

Nicht nur Lernziele erreichen, sondern als Mensch wachsen. – Das macht gute Bildung aus. Kinder lernen am besten, wenn sie sich dabei ernst genommen und wohl fühlen. Darum zeigen wir nicht mit dem Finger auf die Schwächen junger Menschen, sondern lassen sie ihre Stärken entdecken und ausbauen. Mit Ihrer Unterstützung stärken wir junge Menschen in dem, was sie können und was sie bewegt.

"Astronaut" Videostill © dkjs / N. Fegg und S. Mattuka
© dkjs / N. Fegg und S. Mattuka

Empowerment und Emanzipation

Ein gefestigtes Selbstbewusstsein ist für junge Menschen eine Grundvoraussetzung, um ihren Weg in der Gesellschaft zu finden. Für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche stellt dies in vielerlei Hinsicht eine besonders große Herausforderung dar. Sie haben zusätzlich mit Ausgrenzung und Diskriminierung zu kämpfen. Daher benötigen sie besondere Unterstützung. Projekte, die die Möglichkeiten der Jugendlichen und ihre Selbstverantwortung fördern, ebnen den Weg in die richtige Richtung.

Letztendlich geht es um Empowerment: die Stärkung und Befähigung junger Menschen, sich gesellschaftlich zu beteiligen. Auf der politischen Ebene bedeute das Emanzipation und auf individueller, dass Jugendliche selbst ihre Lebensumstände verbessern wollen und den Mut und die Stärke für Veränderungen und die eigene Entwicklung haben.

Wir schaffen Projekte für Empowerment. Denn junge Menschen brauchen geschützte Räume, wo sie frei sprechen können und keine Diskriminierung erfahren.

Mein Beitrag für starke Bildung