Die Digitalisierung, anhaltende Folgen der Corona-Pandemie und der Umgang mit Vielfalt: Schulen stehen heute vor vielen Herausforderungen. Wir unterstützen Schulen seit über 25 Jahren dabei, sich weiterzuentwickeln und konkrete Lösungen für aktuelle Herausforderungen zu finden. Dabei gibt es nicht die eine Lösung, die für alle passt. Wir setzen auf die Stärken und Ressourcen jeder einzelnen Schule und helfen ihnen, ihren eigenen Entwicklungsweg zu gehen.

In unseren Schulprogrammen bringen wir die Schulen zusammen, damit sie voneinander lernen können. Wir beraten Schulen eins zu eins, bieten Fortbildungen und neue Impulse. Davon profitieren nicht nur die Lehrer:innen und Schulleitungen, sondern vor allem die Schüler:innen! Das Spektrum der Themen ist so vielfältig wie die Schulen selbst.

Fit für die nächste Klasse

Mit Feriencamps klappt der Sprung in die nächste Klasse. Im o.camp verbringen versetzungsgefährdete Schüler:innen gemeinsam ihre Ferien. In einer Kombination aus Lernwerkstatt und praktischem Projektlernen holen sie in kleinen Gruppen individuell Lernstoff in Deutsch, Mathematik oder Englisch nach und erleben sich bei der Gestaltung ihrer eigenen Projekte neu.

Ein multiprofessionelles Team aus Lehrkräften, sozialpädagogischen Fachkräften und Jugendleitungen betreut die Jugendlichen. Nach den Camps reflektieren die Schüler:innen Wissen und Lernmethoden gemeinsam mit pädagogischen Fachkräften und ihren Lehrer:innen in der Nachbegleitung. Über 80 % der Teilnehmenden schaffen so jährlich den Sprung in die nächste Klasse.

„Ich hab auch hier viel über mein Leben gelernt und was ich eigentlich will und weiß.“

Camperin Anna, 14 Jahre
YouTube

Externer Inhalt

Mit dem Laden des Videos willigen Sie in die Datenverarbeitung durch YouTube ein.
Mehr erfahren