Wir fangen bei den Kleinsten an. Denn wie unsere Kinder in die Welt starten, formt sie und unsere Gesellschaft von morgen. Und das geht uns alle an!

© dkjs / J. Erlenmeyer und N. Götz

Frühe Chancen!

In Deutschland ist jedes vierte Kind von Armut betroffen. Diese Benachteiligung wirkt sich auch negativ auf ihre Entwicklungschancen aus. Gerade für Jungen und Mädchen aus benachteiligten Familien ist eine frühe Förderung deshalb besonders wichtig. Denn sonst entstehen Bildungslücken, die später nicht geschlossen werden können.

Das künftige Versagen benachteiligter Kinder ist ein persönliches Schicksal und ein gesellschaftliches Problem. Wenn wir es schaffen, alle Kinder gezielt zu fördern, bekommen auch die eine Chance, die ansonsten kaum eine haben.

Qualität in der frühen Bildung

Um ein Kind großzuziehen, braucht es ein ganzes Dorf. Kinder können gut aufwachsen, wenn alle gemeinsam dazu beitragen – Fachkräfte, Familie und natürlich auch die Kinder selbst. Das macht auch eine gute KiTa aus.

Mit dem Deutschen Kita-Preis zeichnen wir Kitas und lokale Bündnisse aus, für die Qualitätsentwicklung nie beendet ist und die ihr Handeln konsequent an den unterschiedlichen Lebenswelten von Kleinkindern und ihren Familien orientieren. Mit der Auszeichnung würdigen wir die vielen Menschen, die täglich mit vollem Einsatz und viel Herzblut für das Wohl unserer Kinder sorgen. So wie die pädagogischen Fachkräfte des „BildungsCampus Tarp e.V.“, der zum lokalen Bündnis für frühe Bildung des Jahres 2021 gekürt wurde. Besonders beeindruckend ist, welchen Stellenwert Kinder und ihre Beteiligung hier einnehmen. Denn die Kinder werden tatsächlich als Akteur:innen gesehen. Ihnen werden vielfältigste Möglichkeiten angeboten, sich einzubringen. Außerdem ist es dem Verein in Schleswig-Holstein vorbildlich gelungen, in kürzester Zeit eine professionelle Struktur aufzubauen. Damit lassen sich nicht nur die besonderen Herausforderungen im ländlichen Raum, sondern auch der pandemiebedingte Ausnahmezustand sehr gut bewältigen.

YouTube

Externer Inhalt

Mit dem Laden des Videos willigen Sie in die Datenverarbeitung durch YouTube ein.
Mehr erfahren