Nicht nur Lernziele erreichen, sondern als Mensch wachsen – das macht gute Bildung aus. Kinder lernen am besten, wenn sie sich dabei ernst genommen und wohl fühlen. Darum zeigen wir nicht mit dem Finger auf Schwächen junger Menschen, sondern lassen sie ihre Stärken entdecken und ausbauen.

Erfolgserlebnis Schülerfirma

© dkjs / M. Eimer

Es geht nicht nur um Noten oder Texte, wenn sich Neuköllner Kinder in einer Ferienschule ihr eigenes Musical ausdenken. Und bei einer Magdeburger Schülerfirma wird nicht nur spitz kalkuliert und gut präsentiert. Kalib lernt, dass er mit seiner Stimme singen und argumentieren und damit andere begeistern kann. Dass seine Stimme gehört wird, genauso wie Kiras, wenn sie als Finanzchefin den Investitionsplan für das nächste Schuljahr vorstellt.
In Schülerfirmen lernen junge Menschen ganz praktisch, was es heißt, ein Unternehmen aufzubauen und verantwortlich zu handeln, aber auch, wo ihre Stärken liegen, was sie schon können und was sie noch lernen wollen. Sie entwickeln eigene Ideen, suchen gemeinsam nach kreativen Lösungen und reflektieren ihre Lernerfolge. So können Schüler:innen sich wichtige Zukunftskompetenzen aneignen, die sie für die spätere Arbeitswelt aber auch schon jetzt für ihr Leben brauchen.
Die DKJS ermöglicht Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Programmen und zahlreichen Projekten in ganz Deutschland selbstbestimmt zu agieren und unterstützt sie so aktiv in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Die eigene Zukunft gestalten

Was haben Gärtner:innen im Garten- und Landschaftsbau, Sozialarbeiter:innen, Sport- und Fitnesskaufleute, Erzieher:innen sowie Sport- und Gymnastiklehrer:innen gemeinsam? – Ihr Beruf hat „irgendetwas mit Sport“ zu tun. Aber sich in einem fremden Land in neuer Sprache über Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren, ist ohne Hilfe oft herausfordernd.
Willkommen im Fußball setzt genau hier an: In Zusammenarbeit mit Vereinen der Bundesliga und 2. Bundesliga erhalten junge Geflüchtete neben Fußballaktivitäten auch Kultur-, Bildungs- oder Vernetzungsangebote.

YouTube

Externer Inhalt

Mit dem Laden des Videos willigen Sie in die Datenverarbeitung durch YouTube ein.
Mehr erfahren